Antragsformular in leichter Sprache

Smiley auf dem Daumen Neues Fenster: Bild - aktuell_leichte Sprache - vergrößern © Tommi Weiss | pixelio

Menschen mit Behinderungen haben ein Recht darauf, dass ihnen alle Informationen so verständlich wie möglich vermittelt werden. Leider sieht die Realität oft anders aus: Gerade in der behördlichen Fachsprache gibt es viele juristische Ausdrücke, oft werden lange und komplizierte Sätze verwendet. Das führt immer wieder dazu, dass Menschen mit Behinderungen – und nicht nur sie – Texte nicht verstehen, die sie betreffen. Wir alle haben es in der Hand, das zu ändern, indem wir die sogenannte „Leichte Sprache“ verwenden. Sie ist ein entscheidender Schlüssel, der vielen Bürgerinnen und Bürgern dabei hilft, gut informiert und selbstständig am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Viele Broschüren bieten wir bereits in Leichter Sprache an. Neu ist das Angebot des Förderantrags auf „Unterstützte Beschäftigung nach dem § 38a SGB IX“. Dies ist nur der Anfang. Perspektivisch sollen alle Anträge des LASV | Integrationsamt in Leichter Sprache angeboten werden.

Antrag

Antrag in leichter Sprache