Schwerbehindertenvertretungen fit gemacht für Konfliktsituationen

sitzende Personen im Gespräch Neues Fenster: Bild - aktuell_Kurse2017 - vergrößern © LASV

Nach dem Motto: „Die Dinge klären und den Menschen stärken“ führte das Integrationsamt eine Schulungsveranstaltung am 20. und 21. Juli 2017 durch. Das Ziel bestand darin, die Schwerbehindertenvertretungen für einen sicheren und gezielten Umgang mit Konfliktsituationen im beruflichen Alltag zu stärken. Dabei wurden die verschiedenen Phasen einer lösungsorientierten Beratung analysiert und trainiert. Es ging weniger um eine Analyse des Problems, sondern vielmehr um das Finden eines gemeinsamen Lösungsweges.

In der Veranstaltung wurden die Grundprinzipien und das Handwerkszeug für ein deeskalierendes Gespräch vorgestellt, mögliche Fragetechniken eingeübt und auf ihre Umsetzbarkeit im betrieblichen Alltag erprobt. Die Bereitschaft zum erfahrungsorientierten Lernen und das Mitwirken an Rollenspielen in den Schulungen verdeutlichen den hohen Anspruch und das große Interesse der Teilnehmer, letztlich auch einen praktischen Nutzen davon zu tragen.

Weitere Schulungsangebote des Integrationsamt können Sie aus dem Kursangebot des Integrationsamtes entnehmen oder Sie informieren sich über unsere Infohotline 0355 2893 143.