Ferienzuschüsse für Familien

Neues Fenster: Bild - Antragsformular Ferienzuschüsse für Familien - vergrößern © MASF

Die Ferienzeit steht vor der Tür! Darauf freut sich jeder – besonders aber die Kinder. Für sie ist es besonders wichtig, gemeinsam mit der Familie etwas zu unternehmen und zu erleben. Deshalb soll die Zeit zum Kuscheln, zum Vorlesen, zum Spiele spielen und für gemeinsame Reisen genutzt werden.

Dennoch müssen viele Familien heute überlegen, ob sie sich eine Ferienreise aus finanziellen Gründen überhaupt leisten können. Bei geringerem Einkommen, für Alleinerziehende, kinderreiche Familien bzw. für Familien mit behinderten Angehörigen ist es oft schwierig, einen Ferienaufenthalt umzusetzen. Deshalb unterstützt das Land Brandenburg auch dieses Jahr wieder einkommensschwächere Familien bei der Urlaubsfinanzierung. Ferienzuschüsse können Familien in Anspruch nehmen, die in Brandenburg wohnen und nur über ein geringes Einkommen verfügen. Auch Großeltern, die mit ihren Enkelkindern verreisen, können berücksichtigt werden.

Für die Förderung der Familienferienreisen sind ab 1. Mai 2014 neue Regelungen in Kraft getreten: Zum einen ist der tägliche Zuschuss auf einheitlich 8 Euro für jedes mitreisende Familienmitglied erhöht worden. Zum anderen gibt es jetzt keine Einschränkungen mehr für die Wahl der Reiseziele. Auch ist das Antragsverfahren nunmehr vereinfacht: Familien, die ALG II-Leistungen, Sozialgeld, Sozialhilfe, Kinderzuschlag oder Wohngeld erhalten und entsprechende Belege vorlegen, erhalten die Förderung ohne weitere Einkommensprüfung. Voraussetzung für die Bearbeitung jedes Antrags ist auch die Vorlage einer Buchungsbestätigung.

Die Auszahlung des Zuschusses erfolgt in der Regel vor Reiseantritt. Als Bestätigung genügt es, die Rechnung oder Quittung als Nachweis für die angefallenen Unterkunfts-Kosten nach der Reise vorzulegen.

Das aktuelle Antragsformular und ein Merkblatt mit zusätzlichen Informationen können Sie sich auf dieser Seite herunterladen. Den ausgefüllten Antrag mit den entsprechenden Unterlagen schicken Sie bitte mindestens sechs Wochen vor Urlaubsantritt per Post an das LASV:

Landesamt für Soziales und Versorgung
Dezernat 53
Lipezker Straße 45
03048 Cottbus
 

Bei Rückfragen wenden Sie sich an unsere Mitarbeiter, die Sie telefonisch unter 0355 2893-800 erreichen. Wir beraten Sie gern und unterstützen Sie beim Ausfüllen der Anträge.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Kontakt